Die Kommandanten- und Vorstandswahlen haben die Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schlockenau geprägt, die bei herrlichem Sommerwetter im Freien am Dorfweiher in der Ortsmitte stattgefunden hat. Höhepunkt der Open-Air-Veranstaltung waren zweifelsohne die vier Ehrungen für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst von Tina Vogel, Sebastian Ott, Markus Villa und Tobias Villa mit dem Staatlichen Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber durch Kreisbrandrat Stefan Härtlein und stellvertretenden Landrat Jörg Kunstmann. "Die Schlockenauer Wehr wird hervorragend geführt sowie die Sicherheit und der Zusammenhalt groß geschrieben. Und herzlichen Dank an alle, was ihr für die Gemeinschaft leistet", betonte Kunstmann und nannte die Feuerwehr Schlockenau eine Erfolgsgeschichte.

Einstimmig bestätigt wurden zudem Kommandant Michael Villa und sein Stellvertreter Robert Vogel von den 26 Aktiven, davon 15 Männer und elf Jugendliche. Eugen Oltsch wurde in Würdigung seiner Verdienste unter starkem Beifall zum Ehrenkommandanten ernannt. "Nach über drei Jahren dürfen wir uns heute wieder so zahlreich treffen", sagte Grafengehaigs Erster Bürgermeister Werner Burger. In gereimter Form bedankte sich Horst Eitner, der vor kurzem seinen 90. Geburtstag feiern durfte, für die Harmonie und Hilfsbereitschaft aller. Flott wurden auch die Vorstandswahlen abgewickelt. Erster Vorsitzender bleibt Tobias Villa, Zweiter Vorsitzender ist Sebastian Ott, Kassier Petra Bloß und Schriftführerin Ulrike Lokies. Revisoren sind Lisa Oltsch und Jürgen Meister. kpw