Ein Sachschaden von mindestens 10 000 Euro ist am Dienstag um 17 Uhr bei einem Unfall in der Bahnhofstraße entstanden. Wie die Polizeiinspektion Coburg berichtet, übersah ein 20-Jähriger in einem Audi beim Linksabbiegen von der Bahnhofstraße in die Hintere Kreuzgasse den ihm entgegenkommenden Renault eines 62-Jährigen. Auf der Kreuzung stießen die beiden Autos so zusammen, dass sie jeweils im Frontbereich beschädigt wurden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Coburger Polizei ermittelt gegen den 20-jährigen Unfallverursacher wegen einer Ordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung. red