Kronach — Mit bezaubernden Stimmen begeisterte der Chor "Spirit Voices" einmal mehr die Zuhörer in der vollbesetzten Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer in Kronach. Die Zuhörer spendeten nach jedem Lied und am Schluss lang anhaltenden Beifall für die herzerfrischenden Liedbeiträge mit einzigartiger Musikbegleitung.
Die Besucher durften sich aber nicht nur an dem abwechslungsreichen Repertoire erfreuen, sondern auch daran, dass sie selbst etwas Gutes taten. Denn die "Stimmen des Geistes", so die Übersetzung des Chornamens, hatten sich entschlossen, die Spenden an die Benefizaktion "1000 Herzen für Kronach" weiterzugeben.
Am Ende waren es dank der Spendenfreudigkeit der Zuhörer 1210 Euro. "Das ist ein prächtiges Ergebnis", freute sich Gerhard Burkert-Mazur, der Initiator von "1000 Herzen für Kronach".
Er dankte dem Chor mit seinen beiden Leitern Georg Kestel und Andrea Hart für die Unterstützung.
Als Solisten wirkten mit: Diana Löffler, Monika Urban und Georg Kestel (alle Gesang), Georg Kestel (Gitarre), Matthias Schülein (Bass), Lena Mahr (Querflöte), Georg Mäusbacher (Schlagzeug) und Andrea Hart (Keyboard). Als Moderator fungierte Martin Förtsch.
Die über 30 Sängerinnen und Sänger faszinierten durch ihre abwechslungsreichen Darbietungen. Sie reichten von Balladen bis zum modernen Schlager, auch Spirituals und Gospels standen auf dem Programm.
Immer wieder wurden die Zuhörer zum Mitklatschen animiert, das sorgte für eine fröhliche Atmosphäre im Gotteshaus. Die Lieder handelten von Liebe, Vertrauen und Freiheit, vom Glauben und der Hoffnung, aber auch von Ängsten und Sehnsüchten.
Besonders die emotionalen Stücke und Texte waren für viele Besucher wie Balsam auf die Seele. Unterm Strich war es ein Benefizkonzert, in dem der Chor seine Klasse unter Beweis stellte und sicher wieder neue Fans gewann. Es war den Chormitgliedern anzumerken, dass sie mit Spaß, Leidenschaft und Hingabe sangen, um anderen eine Freude zu bereiten.
Gerhard Burkert-Mazur outete sich als leidenschaftlicher Fan der "Spirit Voices" und dankte ihnen mit einem herzlichen Vergelt's Gott. eh