Die Liste des CSU-Ortsverbands Wirsberg für die Gemeinderatswahl am 15. März steht. Bei einer Versammlung in der "Ockermühle" präsentierten sich 20 Männer und vier Frauen, die sich um einen der zwölf Gemeinderatssitze bewerben wollen.

Der CSU-Ortsvorsitzende und Gemeinderat Roland Burghofer führt die Liste an. Er freute sich, dass es gelungen sei, eine "komplette Liste" aufzustellen. Die Bewerber würden sich in vielfältiger Weise in den Ortsvereinen engagieren.

Alle Kandidaten stellten sich der Versammlung persönlich vor. "Wir haben im Gemeinderat sehr viel auf den Weg gebracht", betonte Ottmar Opel. "Bringt euch ein, es geht nur im Team", strich der stellvertretende CSU-Vorsitzende Heinz Wanderer heraus. Einstimmig wurde die Reihung befürwortet.

"Diese Liste ist sehr attraktiv, die Chancen bei der Gemeinderatswahl stehen gut", sagte die stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende Doris Leithner Bisani. Es mache Spaß, mitentscheiden zu können.

In der Kindertagesstätte werde eine gute Arbeit geleistet, und auch am Marktplatz tue sich viel, sagte sie. Die Bürger würden wahrnehmen, "dass die CSU etwas tut".

"Es freut mich, dass die CSU hier in Wirsberg wieder aktiv ist. Ihr habt die beste Liste, auf der zudem alle Berufssparten vertreten sind", sagte der Kupferberger CSU-Ortsvorsitzende Herbert Opel. kpw