Die drei Kronacher Musiker Stephanie Simon, Ulrich Böhm und Florian Jungkunz laden am Mittwoch, 1. Mai, um 19.30 Uhr zu musikalischen Sternstunden von Hollywood bis Kronach in die Kronacher Synagoge ein. Seit vielen Jahren musikalisch miteinander verbunden präsentieren sie ihr zweites Filmschlagerprogramm im Rahmen von "Kronach leuchtet".

Stephanie Simon studierte in Würzburg Gesang und musikdramatische Darstellung. Sie lebt und arbeitet auf der Schwäbischen Alb, kehrt aber immer wieder gerne in ihre Heimatstadt zurück.

Ulrich Böhm ist den Kronachern unter anderem als Trompeter des deutschlandweit agierenden "Blue-Moon-Orchestras" bekannt. Florian Jungkunz begann seine musikalische Ausbildung bei Andreas Thiel, absolvierte die Berufsfachschule für Musik und studiert nun an der Hochschule für Musik in Würzburg.

Alle drei verbindet die Liebe zu ihren Instrumenten und zum gemeinsamen Musizieren. Für ihren Konzertabend in Kronach haben sie eine Menge toller Titel unterschiedlicher Stilrichtungen im Gepäck, die eines gemeinsam haben: Sie sind Teil der Musik aus bekannten und weniger bekannten Filmen, die die bewegten Bilder auf der Leinwand erst zu einem unverwechselbaren Erlebnis werden lassen. Sie nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Filmgeschichte.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Einlass in die Synagoge ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, doch die Künstler freuen sich sehr über eine Spende am Ende des Konzertabends. red