Zum Familiengottesdienst am Feiertag "Mariä Himmelfahrt" in Breitbrunn hatte Diakon Joachim Stapf eigens eine Marienfigur vor den Altar gestellt. Die Buben und Mädchen, die die Messfeier mitgestalteten, erzählten, was ihnen an der geschnitzten Muttergottes auffällt. Trotz des auffallenden blauen Mantels sei Maria eine ganz einfache Frau, eine Frau aus dem Volk gewesen, schilderten sie. Die Kinder schmückten die Statue mit Sonnenblumen. Bei den Fürbitten und der weiteren Gestaltung des Gottesdienstes drehte sich alles um Maria. Frauen des Kinderkirchenteams trugen Texte und anstelle einer Lesung die Lebensgeschichte von Maria vor. Die "Köhlertaler Musikanten" begleiteten die Lieder. Foto: gg