Neuwahlen prägten die Jahreshauptversammlung des BKV-Kreisverbandes Stadtsteinach in der Gaststätte Scholz. Unter der Wahlleitung des stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Günther Erhardt wählten die Mitglieder den 1. Vorsitzenden Georg Spindler einstimmig wieder. Helmut Baumer und Hermann Dörfler erhielten ebenso einmütig das Vertrauen als gleichberechtigte Stellvertreter. Das Schriftliche erledigt weiterhin Rudolf Matysiak und die Finanzen sind bei Michaela Endreß in guten Händen. Als Revisoren erhielten Andreas Eberhardt und Robert Dütsch das Vertrauen. Das Sommerfest der Soldatenkameradschaft Kupferberg findet am 20. August an der Stadthalle statt, es gibt "Sau am Spieß".

Kreisvorsitzender Georg Spindler blickte auf ein ruhiges und zufriedenstellendes Jahr zurück. Er bedankte sich bei allen für die Teilnahme an der Friedenswallfahrt in Neuengrün.

Die Mitgliederzahl des Kreisverbandes Stadtsteinach beträgt aktuell 194 Personen.

Spindler freute sich über die gute Zusammenarbeit mit allen Ortsvereinen. Das von Schriftführer Rudolf Matysiak verlesene Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung in Zaubach wurde anschließend genehmigt.

Michaela Endreß zeigte geordnete Kreisfinanzen an und die Revisoren Hermann Dörfler sowie Andreas Eberhardt lobten ihre tadellose Arbeit.

Georg Spindler ging zum Abschluss auf auf den Ukrainekrieg ein. Er hofft auf ein friedliches Ende, denn Friede sei das höchste Gut. kpw