Nur wenige öffentliche Brunnenanlagen werden aufgrund der Corona-Krise jetzt in der Osterzeit geschmückt. Die Phantasie der privaten Gartenbesitzer kennt dagegen beim Osterschmuck im eigenen Garten keine Grenzen, wie hier am Ortsende von Hegnabrunn. Schon seit Jahren hat sich die Familie Stübinger immer etwas einfallen lassen, um auf die Osterzeit aufmerksam zu machen. Die einzelnen Figuren oder Gegenstände haben aber meist einen persönlichen Bezug, wie das Fußballtor auf der linken Seite, denn Ludwig Stübinger spielte lange Jahre beim FC Ober-/Unterzettlitz Fußball, und auch die Söhne Thomas und Ralf sowie Tochter Andrea waren im Fußball sehr erfolgreich. Und der frühere Mitarbeiter der Kulmbacher Brauerei denkt auch an seine Arbeitskollegen, wie auf unserem Bild in der Mitte mit einem "Bierkutscher". Foto: Werner Reißaus