Das Jugendorchester Kronach blickte in der Jahreshauptversammlung auf ein arbeits- und erfolgreiches Jahr zurück. Auch wurden Ehrungen treuer und langjährig aktiver Musikanten vorgenommen. Dritter Bürgermeister Markus Wich bezeichnete das Jugendorchester als Botschafter Kronachs. Mit hohem musikalischem Niveau mache das Blasorchester gute Werbung für die Stadt.

Vorsitzender Günter Soja wies auf das erfolgreiche Projekt Bläserklasse hin. Seit 13 Jahren ist dies ein beispielhaftes Modell in Zusammenarbeit mit der Lucas-Cranach-Schule Kronach. Im Schuljahr 2018/2019 nehmen 15 Kinder teil. Dadurch werden derzeit 34 Kinder der dritten und vierten Klassen der Grundschule musikalisch unterrichtet. Einzelunterricht erhielten 41 Kinder und Jugendliche aus dem Kids- und Jugendorchester. Weitere 21 Kinder erhielten Einzelunterricht für Gitarre und Schlagzeug. Das Jugendorchester besteht als Verein aus dem Jugendorchester, der Bläserjugend und den Kronacher Musikanten. Im Jugendorchester spielen unter Leitung von Stefan Krauß 50 Instrumentalisten, davon 24 Aktive unter 18 Jahren. Zur Vorbereitung auf 32 Auftritte wurden 42 Proben sowie ein Probenwochenende im Rothmannsthal abgehalten.

Als ein Highlight im vergangenen Jahr bezeichnete Soja das Jahreskonzert zusammen mit den Kronacher Musikanten in der St.-Johannes-Kirche in Kronach. Absoluter Höhepunkt war aber die Orchesterfahrt nach Wien. Ein Tag war dabei dem Besuch des Klosterstifts Heiligenkreuz gewidmet, wo es zum Treffen mit dem Abt Pater Maximilian kam, der aus Kronach stammt. Eine rührende Begegnung gab es bei einem Konzert im Biergarten des Klostergasthofes, als Pater Maximilian spontan eine Gesangseinlage zum Frankenliedmarsch bot.

Der Verein Jugendorchester zählt 178 fördernde Mitglieder und 110 Familienmitglieder, also insgesamt stattliche 288 Mitglieder. Dem Bericht des Dirigenten Stefan Krauß waren 38 Proben von zwei Bläserklassen, Proben des Kids-Orchesters und das Proben-Wochenende in Rothmannsthal zu entnehmen, dazu kommen wöchentlich die Proben des Jugendorchesters und natürlich zahlreiche Auftritte. Dirigent Harald Scherbel konnte für die Kronacher Musikanten von 17 Auftritten und 20 Proben berichten. Zur Stammbesetzung zählen 22 Musikanten. Von zahlreichen Aktivitäten der Bläserjugend berichtete Johannes Welscher.

Mit herzlicher Einladung zum Jahreskonzert am Sonntag, 26. April um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche und der Bitte um zahlreichen Besuch schloss Vorsitzender Günter Soja die Jahreshauptversammlung. Ehrungen treuer Mitglieder: 25 Jahre Treue Karl H. Fick, Stefan Ender und Eberhard Neder. Als Aktive geehrt wurden für fünf Jahre Musizieren im Jugendorchester: Luca Hohmann-Wilkinson, Lisa Lieb, Maria Lieb, Carina Rädisch, Laura Rampacher und Karina Teider. Zehn Jahre aktiv sind: Jacob Ditsche, Jana Heinritz, Sebastian Krügel, Michael Lieb. 15 Jahre aktiv ist Michael Schreiber. eh