Ullrich Seelmann, der Vorsitzende des Arbeitskreises Außen- und Sicherheitspolitik (ASP) der CSU, Kreisverband Bad Kissingen, hat seine Mitglieder zu turnusgemäßen Wahlen in das Hotel Kaiser in Hammelburg einberufen. Der Bezirksvorsitzende des ASP/CSU für Unterfranken, Christian Staat, hatte ein schriftliches Grußwort übersandt. Der CSU Kreisvorsitzende Sandro Kirchner wurde persönlich durch Landrat Thomas Bold vertreten.

In seinem Grußwort ging der stellvertretende Kreisvorsitzende der Bad Kissinger CSU, Thomas Bold, ausführlich auf das Ergebnis der Bundestagswahl insgesamt und besonders hier in unserem Bundeswahlkreis ein. Obwohl die CSU-Kandidatin Dorothee Bär das Direktmandat sicher gewonnen hat, hat sich ihr Ergebnis gegenüber den letzten Wahlen verringert.

Nach einem kurzen Rückblick und Arbeitsbericht des Vorsitzenden - die Pandemie hat in den vergangenen Monaten jegliche Präsenzveranstaltung verhindert - gab Schatzmeisterin Rosemarie Seelmann ihren Kassenbericht. Kassenprüfer Otmar Pfister konnte die Entlastung des Vorstands beantragen, die einstimmig von den anwesenden Mitgliedern erteilt wurde.

Die Wahl des neuen Vorstands leitete Thomas Bold. Ihm halfen Wolfgang Sommerfeld als Schriftführer und Elisabeth Wende.

Die Wahlen wurden schriftlich durchgeführt (ausgenommen die Kassenprüfer) und hatten folgendes Ergebnis: Kreisvorsitzender bleibt Ullrich Seelmann (Schwärzelbach), seine Stellvertreter sind Ulrich Feldmann (Bad Kissingen) und Adolf Kreuzpaintner (Wildflecken). Schriftführer ist Wolfgang Sommerfeld (Hammelburg), Schatzmeisterin ist Rosemarie Seelmann (Schwärzelbach). Beisitzer sind Norbert Binder (Hammelburg), Michael Fell (Euerdorf), Walter Gutmann (Wildflecken), Dr. Wolfgang Klein (Bad Kissingen) und Jürgen Rübeck (Untererthal). Kassenprüfer sind Otmar Pfister (Langendorf) und Alfred Wacker (Bad Kissingen). Zum Delegierten zur Landesversammlung am 11. Dezember in München wurde der Vorsitzende Ullrich Seelmann gewählt, zum Ersatzdelegierten Walter Gutmann.

Nach diesem Arbeitseinsatz als Wahlleiter nahm Landrat Thomas Bold die Gelegenheit wahr zu einem Referat über den Katastrophenschutz im Landkreis Bad Kissingen. So erfuhren die Anwesenden, dass das in Wildflecken aus Reservisten aufgestellte Heimatschutzregiment "Bayern" auch im Katastrophenfall beteiligt ist und demnächst bei einer Großübung in unserem Raum eingesetzt werden wird. Die Ausführungen von Thomas Bold, der der verantwortliche Leiter in solchen Fällen sein wird, wurden von den Zuhörern mit Interesse und Genugtuung aufgenommen.

Zum Abschluss und als Höhepunkt der Versammlung hatte sich Ullrich Seelmann die Ehrung langjähriger Mitglieder vorbehalten. Gemeinsam mit Bold, überreichte er den Jubilaren Urkunde und ein Präsent.

Geehrt wurden für 55 Jahre Mitgliedschaft Otmar Pfister und Jürgen Rübeck. Seit 45 Jahren sind Karl Heilmann, Joachim Kutzias und Adolf Kreuzpaintner dabei. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Roswitha Reder, für 35 Jahre Gerda Kreuzpaintner geehrt. Seit 30 Jahren sind Rosemarie und Ullrich Seelmann Mitglieder und seit 25 Jahren sind Thomas Bold, Arnold Eiben, Elisabeth Wende und Ulrich Feldmann Mitglieder.