Am Samstagabend befuhr gegen 18.45 Uhr ein 58 Jahre alter Fahrradfahrer mit seinem E-Bike die Ortsdurchfahrt Falsbrunn. Dabei fuhr er aus noch ungeklärten Gründen gegen eine Hauswand. Da der an der Unfallstelle ansprechbare Fahrradfahrer, der einen Fahrradhelm trug, auch im Kopfbereich stark blutete, wurde er für weitere Untersuchungen mit der Luftrettung in die Uniklinik Würzburg verlegt. Dort erfolgte neben der medizinischen Versorgung auch eine Blutentnahme, weil beim Fahrradfahrer vor Ort deutlicher Alkoholgeruch bemerkt wurde. Am Fahrrad entstand ein Schaden von 500 Euro.