Mit dem Anschwimmen der DLRG-Ortsgruppe Wirsberg erfolgt auch die Öffnung des Sommerbades, das seit vergangenem Samstag zu den gewohnten Zeiten für die Badegäste geöffnet ist. Die jüngsten Mitglieder trugen die DLRG-Fahne recht feierlich zum gewohnten Standort und dort wurde sie auch gehisst.

Vorsitzende Iris Blätterlein wünschte allen "eine gute und unfallfreie Saison". Bürgermeister Jochen Trier (FW) würdigte den Einsatz der Rettungsschwimmer: "Ich kann nur den Hut für euren Einsatz ziehen und das Anschwimmen mit dem Hissen der Fahne hat hier in Wirsberg Tradition. Unser Schwimmbad ist unzertrennlich mit der DLRG-Ortsgruppe Wirsberg verbunden. Ohne die DLRG kann ich mir seit meinen Kindstagen ein Schwimmbad in Wirsberg überhaupt nicht vorstellen. Ich hoffe, dass das so bleibt." Trier dankte dabei auch den beiden Bademeistern Ralph Biedermann und Lukas Hübner, die das Sommerbad in den letzten Wochen wieder auf Hochglanz brachten und von den Mitgliedern der DLRG stark unterstützt wurden.

Als erfreulich bezeichnete der Bürgermeister auch den Betrieb des Bad-Kiosks, der auch weiterhin vom Romantik-Posthotel in Wirsberg betrieben wird. Trier: "Es ist auch ein kleiner Mosaikstein, der den Betrieb in unserem Sommerbad schöner und auch interessanter macht." Rei