Ein Kunstwerk ziert seit kurzem die Gas- und Trafostation der Bayernwerk Netz GmbH im Markt Küps in der Kronacher Straße. Das Motiv zeigt den historischen Altort mit der Kirche St. Jakob und den Schlössern im Kernbereich von Küps.

Der Markt Küps nimmt durch seine acht Schlösser eine Ausnahmestellung im Landkreis Kronach ein und wird auch gerne als "Schlössergemeinde" bezeichnet. "Die künstlerische Gestaltung wurde der Umgebung angepasst und mit dem Schriftzug des Marktes Küps sowie der Internetadresse versehen", erklärte Bernd Rebhan, Erster Bürgermeister, bei der offiziellen Präsentation und ergänzte: "Das Objekt ist schon jetzt kultstatusverdächtig!" Geschaffen wurde das Kunstwerk in den vergangenen Tagen - im Auftrag der Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) - durch die Spraykünstler von ART-EFX aus Potsdam.

Edgar Müller, zuständiger Kommunalkundenbetreuer beim Bayernwerk betonte, dass diese Aktion ein Gemeinschaftsprojekt sei, das stellvertretend für die partnerschaftliche Zusammenarbeit des Bayernwerks mit den Kommunen ihres Netzgebiets stehe. Finanziert hat es das Bayernwerk.

Die Gas- und Trafostation ist eine von mehreren technischen Anlagen, die Künstler von ART-EFX aus Potsdam im Auftrag des Bayernwerks in diesem Jahr gestalten. Sie sind bundesweit für ihre aufmerksamkeitsstarken Motive mit lokalem Bezug bekannt. Entwickelt werden die Bilder in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen und dem Bayernwerk. Auch Netzbauleiter Markus Seidel und Projektverantwortlicher Hartmut Steidl vom zuständigen Bayernwerk Kundencenter aus Naila sind erstaunt über die tolle Umsetzung des Entwurfs.

Technik schön sichtbar machen

Der Markt Küps und das Bayernwerk freuen sich gleichermaßen über die neue Kunst. Dadurch will der größte regionale Netzbetreiber im Freistaat Bayern nicht nur zur Verschönerung der Kommune beitragen, sondern auch die Infrastruktur für wesentliche Elemente der Daseinsvorsorge mehr in das Bewusstsein der Bürger rücken. Durch die Kunst wird sichtbarer, was es dafür an Technik braucht. "Wir sind primär für eine sichere Energieversorgung der Region verantwortlich; dafür gibt es hinter den Kulissen viel zu tun. Die hohe Versorgungsqualität im Strom- und Erdgasnetz kommt nicht von ungefähr", sagt Markus Seidel vom Bayernwerk. Das Unternehmen sei aber auch tief mit dem Land und seinen Leuten verbunden und steht für Regionalität vor Ort. Die vielen positiven Rückmeldungen auf die Verschönerungsaktionen bestätigten das Bayernwerk in seinem Tun.

Weiteres Werk in Windheim

Das Kunstwerk in Küps ist das zweite dieser Art im Landkreis Kronach. Ein weiteres befindet sich in Windheim in der Nähe des Kindergartens. Im Laufe des nächsten Jahres sollen - so Edgar Müller - auch im Landkreis Kronach weitere folgen. hs