von unserer Mitarbeiterin Pauline Lindner

Baiersdorf — Die Stadt tut das Ihre, damit Asylbewerber in Baiersdorf zügig untergebracht werden können. Nach dem Grundsatzbeschluss in der vergangenen Sitzung waren die notwendige Änderung des Flächennutzungsplans und die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens bereits auf der Tagesordnung.
Doch die Regierung "bremst". Genauer: Sie hat bislang keine Mittelzusage aus dem Sozialministerium erhalten. Dabei läuft schon seit April das Vorhaben, in Buckenhof bei Erlangen eine Containerunterkunft zu errichten. Und Baiersdorf ist seit dem Hochsommer im Gespräch.
"Der Landkreis steht bereit, aber er hat keine Mittelzusage", brachte Bürgermeister Andreas Galster (CSU) den Sachstand aus einem Bürgermeistertreffen mit. CSU-Landtagsabgeordneter Walter Nussel habe deswegen eigens bei Finanzminister Markus Söder (CSU) nachgefragt.