Mit "Alle Jahre wieder" und einem strahlenden Lächeln eröffnete stellvertretender Bürgermeister Nikolaus Ott im Sitzungssaal des Rathauses die Spendenübergabe der Sparkasse Kulmbach-Kronach. Insgesamt 12 250 Euro gingen an 17 Einrichtungen in der Gemeinde.

Ott verwies eingangs darauf, dass der Markt Marktschorgast zu den Eigentümergemeinden der Sparkasse Kulmbach-Kronach gehört, was für eine enge Verbindung sorge.

Viele Veränderungen

Vorstandsmitglied Harry Weiß ging auf die Veränderungen im Bankgeschäft ein: die zunehmende Digitalisierung, das Niedrigzinsumfeld und die wachsenden regulatorischen Anforderungen.

Er teilte mit, dass die Sparkasse auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurückblicken könne. Er dankte dabei auch Gebietsdirektor Ronny Metzner für dessen Engagement vor Ort. "Mit den Spenden möchten wir die Arbeit in den Vereinen und Einrichtungen finanziell unterstützen", betonte Harry Weiß abschließend.

Zweiter Bürgermeister Nikolaus Ott bedankte sich bei der Sparkasse für die großzügige Geste.

Gebietsdirektor Ronny Metzner verteilte die Spendenbriefe an den ASV, den Brauchtumsverein, die Gemeindebücherei, den Bund Naturschutz, die Dorfbühne, die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde, die Feuerwehr, den Gesangverein 1970, die katholische Kirchengemeinde, den Kleintierzuchtverein, den Modellflugverein, die Sanitätskolonne, die Siedlergemeinschaft, die VdK-Ortsgruppe, den Verkehrs- und Verschönerungsverein, die Wasserwacht Ortsgruppe und den Markt Marktschorgast für Traditionspflege und kommunale Jugendarbeit.