Das Wetter hielt und die Stimmung war bombig, als am Samstag die Kerwaburschen des "Club 72 - Fränkische Geselligkeit" in Oberehrenbach den Kerwabaum aufstellten.

Der Leutenbacher Bürgermeister Florian Kraft (FW) war mit seiner Familie gekommen und freute sich, dass hier noch Traditionen gelebt werden. Der 25 Meter lange Baum - Reinhard Kern schätzte ihn sogar auf 30 Meter - war kein Problem für das eingespielte Team. Jeder packte an, jeder hatte Spaß. "Das ist das Schöne hier im Ort, dass alle zusammenhelfen. Egal, ob Junge oder Alte", meinte der Vereinsvorsitzende Christian Kern.

Am Montag wird der Betz ausgetanzt. Am Dienstag helfen dann wieder alle mit, das Zelt abzubauen.