Rund um den Regiomontanus-Brunnen fand am Sonntagnachmittag auf dem Marktplatz das Bürgerfest der Königsberger Bürgerwehr statt.
Bei schönem Wetter versammelten sich dort im Laufe des Tages viele Besucher aus nah und fern, um einige gemütliche Stunden zu verbringen. Bewirtet wurden sie von den Mitgliedern der historischen Bürgerwehr. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Musikkapelle aus Happertshausen.
Die Königsberger Bürgerwehr ist im Revolutionsjahr 1848 gegründet worden. Damals bildeten sich überall Bürgerwehren, um dem Wunsch nach Demokratie gegenüber dem Adel durchzusetzen. Die Königsberger Truppe wurde zwar nie in Kämpfe verwickelt, aber sie bewahrte sich ihre Tradition bis heute. Sie gilt als ein Zeichen für die Demokratie.
Sichtbar wird diese Tradition immer an Pfingsten. Der festliche Auszug der Bürgerwehr am Dienstag nach Pfingsten stellt in jedem Jahr einen feierlichen Höhepunkt für Königsberg dar. Die Bürgerwehr marschiert auf dem Marktplatz und anschießend auf dem Bleichdamm auf. sn