von unserer Mitarbeiterin  Gabi Arnold

Niederfüllbach — Die Gemeinde ist auf die Ankunft von Flüchtlingen vorbereitet. Die ehemalige Schule ist soweit hergerichtet, dass sie kurzfristig bezogen werden kann.
Wie Bürgermeister Martin Rauscher (ÜWG) bei der Sitzung am Montagabend informierte, wurden in den Klassenzimmern 50 Feldbetten aufgestellt. Toilettenanlagen vorhanden, ein Duschcontainer wurde vor dem Eingang des Gebäudes installiert. Vertreter des Gesundheitsamtes haben laut Rauscher das Gebäude und die Räume bereits besichtigt.
Wann die voraussichtlich 50 Flüchtlinge aus dem Kosovo dort genau einziehen, dies konnte Rauscher noch nicht sagen. Zunächst werde die Frankenhalle in Neustadt ausgelastet. Diese biete für 170 Menschen Platz. Im Moment sind dort 48 Personen beherbergt. Frank Gallinsky (CSU) bat darum, die Brandsicherheit des Schulhauses zu prüfen.