Bamberg ist im kommenden Jahr nach 2011 und 2013 erneut Schauplatz der deutschen Tischtennis-Meisterschaften der Herren und Damen. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat sein wichtigstes nationale Turnier vom 3. bis 5. März nach 2017 zum dritten Mal nach Oberfranken vergeben.
"Unser Sport wird in Bamberg mit offenen Armen empfangen. Die Oberfranken sind Tischtennis begeistert. Und für uns ist es nicht zuletzt die Generalprobe für die Weltmeisterschaften drei Monate später in Düsseldorf", sagt DTTB-Präsident Michael Geiger.
Die Zuschauer können im kommenden Jahr, dann ohne Terminkollision mit der World Tour wie im Olympia-Jahr 2016, auf eine Topbesetzung mit Deutschlands Nationalspielern hoffen, die von spielstarken Amateuren und ambitionierten Nachwuchs-Assen herausgefordert werden.
"Die deutschen Meisterschaften sind ein großes Turnier mit traditionell starker nationaler Konkurrenz.