Acht Spiele hat der FC Coburg in der Fußball-Landesliga Nordwest in seiner Vorrundengruppe 1 noch zu absolvieren. Noch ist das Ziel, Platz 4 und die Teilnahme an der Aufstiegsrunde, erreichbar.

Landesliga Nordwest, Gruppe 1

FC Lichtenfels - FC Coburg Am Samstag (16 Uhr) kommt es im Lichtenfelser Karl-Fleschutz-Stadion zum Lokalderby. Dann sollte der FC Coburg für eine gute Kulisse sorgen. Das Team von FCC-Trainer Lars Müller liegt bei einem Spiel weniger zwei Zähler vor dem FCL um das Trainergespann Oliver Müller/Christian Goller. Es geht also nicht nur ums Prestige, sondern um wichtige Punkte im Kampf um das Erreichen der Aufstiegsrunde. "Unser Lauf von drei guten Spielen wurde in Geesdorf abrupt gestoppt", sagt eine Woche nach der 1:6-Pleite seiner Mannschaft Oliver Müller. "Wir besaßen zwar nur wenige Chancen in der Anfangsphase, doch Geesdorf hat seine Möglichkeiten perfekt genutzt", stellte der FCL-Coach ernüchtert fest. "Mit Coburg, Friesen und Memmelsdorf haben wir nun drei richtungsweisende Spiele vor uns. Danach wissen wir, wohin die Reise geht."

Das Gleiche gilt für die Coburger. Deren Sportlicher Leiter, Christian Tremel, sagt: "Nach dem überzeugenden 5:1-Sieg gegen den SV Friesen geht es im Spiel gegen Lichtenfels um Wiedergutmachung für die zwar damals nicht unverdiente, aber in der Entstehung zum entscheidenden Treffer schon eher glücklich zustande gekommene Niederlage aus dem Hinspiel." Und Tremel blickt schon voraus: "Auch mit Blick auf die gesamte Tabellensituation müssen wir in Lichtenfels punkten, um bei einem Erreichen der gleichen Auf-/bzw. Abstiegsrunde nicht gleich mit sechs Punkten Rückstand auf Lichtenfels zu starten. Aufgrund der Tatsache, dass du ja gegen bereits gespielte Gegner aus der Vorrunde nicht mehr spielst, kannst du einen solchen Rückstand aus eigene Kraft fast nicht mehr aufholen."

Niklas Münch bricht sich den Fuß

"Personell können wir fast aus den Vollen schöpfen. Fehlen wird aber Niklas Münch, der sich beim Training am Dienstag den Fuß gebrochen hat und uns leider mehrere Wochen fehlen wird."

FC Coburg (Aufgebot): Churilov / ETW Krempel - Heinze, Mc Cullough, Sener, König, Weinreich, Baur, Pietsch, Strobel, Dilauro Müller, Knie, A. Guhling, Teuchert, Hartmann, Alles, Sam, Kolb - Es fehlen: Münch, J. Schmidt (beide verletzt) ct