Im Rahmen der Veranstaltungen der Bayern-Tour-Natur lädt der Geopark Bayern-Böhmen e.V. (Marktplatz 1 in 92711 Parkstein, Tel. 09602/ 9398-166, E-Mail info@geopark-bayern.de oder www.geopark-bayern.de) zu einer Wanderung ein.
Die Frage "Wie kommen die Garben ins Gestein? - Ein Granit zeigt Wirkung" wird auf dieser Wanderung geklärt. Am Samstag, 16. Juli, von 14 bis 17 Uhr machen sich die Exkursionsteilnehmer auf die Spur der Garben.
Sie liegen in vielen naturkundlichen Museen Europas: Gesteine aus der Hitzekontaktzone des Reutgranits bei Gefrees. Auf einer Rundtour durch das ehemalige Steinbruchgebiet auf der "Reut" stellt Geoparkranger Joachim Nedvidek den Granit, seine Verwitterungsformen und die Kontaktgesteine vor.
Die Weglänge der Wanderung berträgt circa sechs Kilometer. Die Kosten für die Teilnahme betragen für Erwachsene vier Euro, Kinder müssen nichts bezahlen.
Ansprechpartner ist bei allen Fragen im Vorfeld Andreas Peterek. Er ist zu erreichen unter
Tel. 09602/9398-166 oder per
E-Mail an info@geopark-bayern.de. red