Zum Thema Fußball: Das Rätsel kann gelöst werden. Einfach, nachhaltig und gerecht. Es liegt nur an einem Wort. "Wir waren dabei, diese Wahl zu gewinnen. Offen gesagt haben wir die Wahl gewonnen." Dieser Zaubersatz von Donald Trump sollte uns auf den Fußball fixierte Urfranken in unsere Sportseelen eingeprägt werden. Reden wir nicht um die Sache herum. Gehen wir in medias res oder an das Eingemachte, wie sie wollen.

Nennen wir also das Sorgenkind beim Namen. Mitten in Franken, daher wohl auch Mittelfranken, fristet der einstmals reich an Ruhm und nunmehr arm an Siegen ausgestattete Erste Fußballclub Nürnberg ein tristes Zweitliga-Dasein.

Die Krux der aktuellen Saison besteht darin, dass der "Club" in nahezu jedem Spiel zwar in Führung geht, diese aber nicht halten oder gar ausbauen kann. Magere Unentschieden oder Niederlagen in letzter Sekunde sind die bittere Folge. Was einem Heer von Betreuern, Trainern, Beratern, Psychologen, Therapeuten und sonstigen Magiern bislang verborgen blieb, zeigt der Austausch eines einzigen Wortes. Ersetzen wir ganz einfach das Wort Wahl durch das Zauberwort Spiel. "Wir waren dabei, dieses Spiel zu gewinnen. Offen gesagt haben wir das Spiel gewonnen." Thank you, Mr. Trump! Sie sind die Lösung. Also, liebe Franken, bei aller berechtigten Kritik an Donald Trump, in diesem Fall sollten wir uns etwas zurückhalten. Für die Clubberer gilt daher: Spielen, in Führung gehen und dann sofort ab zum Duschen! Die weitere Teilnahme am Spiel wäre sonst reiner Betrug und damit völlig unsportlich. Alternativlos, würde unsere Kanzlerin sagen. Nun, ihr Clubspieler, beachtet daher genau die Trump'sche Erfolgsethik und ihre Grundsätze: "Sportlich fair, regelkonform, sauber und gerecht." Dann könnt ihr mit euren Fans bald wieder laut anstimmen: "Erste Liga, wir kommen!"

Reinhard Lankes

Redwitz