Zu einem Kellerbrand musste die Freiwillige Feuerwehr am Donnerstagnachmittag in die Eckartsrotherstraße in Oberbach ausrücken. In einem Zweifamilienhaus fing ein Wäschetrockner Feuer und verursachte einen Brand in den Kellerräumen des Anwesens. Eigene Löschversuche der Bewohner scheiterten. Erst durch das schnelle Eingreifen der alarmierten Feuerwehren konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und das Feuer gelöscht werden, so die Polizei. Verletzt wurde glücklichweise niemand. Die ersten Ermittlungen der Polizei Bad Brückenau ergaben, dass der Trockner einer 24-jährigen Bewohnerin im Keller offensichtlich durch einen technischen Defekt in Brand geraten war. Der Schaden am Haus wird nach erster Schätzung mit ca. 25 000 Euro angegeben. pol