Über eine ganz persönliche Spendenaktion von Anja Jäckisch in der Aral-Tankstelle in Johannisthal freut sich das Team der Benefizaktion "1000 Herzen für Kronach". Die Spendenaktion läuft ab sofort bis 26. Dezember. In Absprache mit dem Stationsleiter Andreas Förtsch stellte die für ihre Hilfsbereitschaft bekannte Mitarbeiterin in der Tankstelle eine "1000 Herzen"-Spendenbox auf, die ab sofort von den Kunden befüllt werden kann. Bei jedem Einkauf in der Tankstelle fällt Wechselgeld an, welches in die Spendenkasse wandern könnte, so ihre Idee.

Die Initiatoren der Benefizaktion "1000 Herzen für Kronach", Herta und Gerhard Burkert-Mazur, freuen sich besonders über die Initiative von Anja Jäckisch, die weithin als gute Seele der Tankstelle gilt und sich seit einigen Jahren ehrenamtlich für soziale Zwecke engagiert. Bekannt ist sie vielen als Verkäuferin und Fahrerin des Sozialladens "Lädla" des Caritasverbandes für den Landkreis Kronach. Für das "Lädla" sammelt sie auch gerne in der Tankstelle Lebensmittel oder auch andere Artikel, für die Personen oder Haushalte keine Verwendung mehr haben, um diese der Caritas oder Diakonie zur Verfügung zu stellen.

"Mir macht es einfach Spaß, anderen Menschen helfen zu können," sagt die in Neuses lebende Anja Jäckisch. Auf die Idee für die Aktion sei sie gekommen, als ihr einmal eine ältere Dame in der Tankstelle erzählt habe, dass sie ihr Heizöl nicht bezahlen könne. "1000 Herzen" gibt jeden gespendeten Euro eins zu eins weiter an bedürftige Personen im Landkreis Kronach, denen es beispielsweise an Heizmaterial, an einem Kühlschrank, an Schulmaterial oder an Geld für das Mittagessen der Ganztagsschule für die Kinder fehlt. eh