Die Fußballer der DJK Dampfach aus der Bezirksliga Ost reihen eine Freundschaftspartie an die andere, um sich für die Punktspiele in Form zu bringen. Sicher werden sie auch aus dem 3:7 jüngst gegen den West-Vertreter TSV Rottendorf im Vergleich der unterfränkischen Bezirksligisten ihre Lehren gezogen haben.

Die DJK ging durch Arnold schon in der 5. Minute in Führung. In der 7. Minute glich Fischer aus, Busch besorgte in der 13. Minute das 1:2. Nach dem 1:3 durch Wolff in der 22. Minute verkürzte Persch in der 29. Minute auf 2:3, doch Busch stellte mit dem 2:4 in der 39. Minute den Pausenstand her. Nach dem Wechsel erhöhte Fischer in der 56. Minute auf 2:5, dem Schubert in der 62. Minute das 2:6 folgen ließ. Wieder verkürzte Dampfach durch Yeniay in der 72. Minute auf 3:6, doch Wengeler stellte in der 88. Minute mit dem 3:7 den Endstand her. sp