Die Haßberge bis ins Coburger Land sind als Land der Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt - und auch das Umland wartet mit historischen Städten und romantischen Herrschaftshäusern auf. Zu finden sind diese sagenumwobenen Sehenswürdigkeiten in der zwölfseitigen Faltkarte "Burgen erkunden & erleben", die vom Verein Haßberge-Tourismus und dem "Deutschen Burgenwinkel" in Kooperation mit der Tourismusregion Coburg/Rennsteig, der Initiative Rodachtal und Coburg-Marketing entwickelt worden ist.

Die Broschüre wurde heuer zum vierten Mal aufgelegt und mit einigen Neuerungen versehen. Zur bereits vorhandenen Burgen- und Schlösser-Route, die zur Erkundung mit dem Auto, Wohnmobil oder Motorrad ausgelegt ist, sind nun zusätzlich abwechslungsreiche Touren zum Wandern und Radfahren aufgeführt. So kann der Wanderer beispielsweise in Seßlach dem Amtsboten nacheifern, der in früheren Zeiten mehrmals wöchentlich die Strecke von Königsberg nach Coburg zur Überbringung von Nachrichten zurücklegen musste. In Ebern kann er sich zur "Burgentour" am Burgen- und Schlösserwanderweg aufmachen oder in Coburg beim "Coburger Meer" auf historischen Pfaden wandern. Die Faltkarte "Burgen erkunden & erleben" ist bei Haßberge-Tourismus online unter der Adresse www.hassberge-tourismus.de/prospekte sowie telefonisch, Ruf 09523/5033710, oder per Mail an info@hassberge-tourismus.de erhältlich. red