Im Eingangsbereich des Freibades kam es am Samstag gegen 13 Uhr zu einem Streit mit einem betrunkenen Gast. Ein 34-Jähriger passierte den Kassenbereich, ohne Eintrittsgeld zu bezahlen. Als er aufgefordert wurde, dieses zu bezahlen, kam es zu einem lautstarken Streit zwischen ihm und dem Schwimmmeister. Dabei beleidigte er diesen auch. Da der Streit zu eskalieren drohte, wurde die Polizei gerufen. Die Beamten führten bei dem sichtlich Alkoholisierten einen Alkotest durch, der einen Wert von 1,68 Promille erbrachte. Auf Befragen gab der 34-Jährige an, dass er bereits Eintritt bezahlt hätte, aber nochmals rausgegangen sei. Eine Eintrittskarte konnte er aber nicht vorweisen. Schließlich bezahlte der Mann seinen Eintritt und verließ das Freibadgelände. Anzeigen folgen aber trotzdem. pol