Die Breiten-, Freizeit-und Gesundheitssportabteilung des Schwimmvereins Coburg bietet am Samstag, 22. Juni, eine Charity-Aktion zugunsten des Wünschewagens Franken an. Die beiden Schwimmverein-Trainerinnen Monika Weiß und Nicole Beetz haben sie organisiert.

Woher kommt die Idee für so eine Veranstaltung?

Monika Weiß: Wir haben im vergangenen Jahr von einer sehr lieben Freundin Abschied nehmen müssen. So eine Erfahrung lehrt einen, dass jeder Tag und jeder gemeinsame Moment sehr kostbar ist.

Nicole Beetz: So ist die Idee entstanden, den Wünschewagen Franken zu unterstützen und mit dem Erlös des Events kranken Menschen die Erfüllung eines letzten Wunsches zur ermöglichen.

Wie sieht das Programm aus?

Weiß: Wir beginnen um 10.30 Uhr und werden bis gegen 18.30 Uhr Kurse anbieten aus den Bereichen Body & Mind; es finden Body Art, Vinyasa Power Yoga, Deepwork, Yoga auf dem Sup (auf dem Main), Hatha Yoga, Double Flow, Qigong und Yin Yoga mit einer Abschlussmeditation statt.

Beetz: Zusätzlich dürfen sich unsere Gäste von unserem Partner Physiotherapiepraxis Handwerk durch kostenfreie Massagen verwöhnen lassen. Unsere Faltbootabteilung bietet ab Mittag Paddeln an.

Wo findet die Veranstaltung statt?

Weiß: Der Schwimmverein Coburg hat ein wunderschönes Gelände direkt am Main in Reundorf bei Lichtenfels.

Beetz: Sollte das Wetter nicht mitspielen, hat es uns das Sportamt Coburg ermöglicht, die neue Angerhalle zu nutzen. Was kostet der Eintritt und wie erhält man Eintrittskarten?

Beetz: Der Eintritt kostet 50 Euro pro Person und beinhaltet alle Kurse, Massagen, Getränke und Obst. Eintrittsbändchen sind bei Intersport Wohlleben erhältlich sowie bei Monika und mir.

Weiß: Die Teilnehmer sollten zum Event die Eintrittsbändchen, eine Trinkflasche und eine Yogamatte mitbringen.

Wie wird die Veranstaltung finanziert? Weiß: Die Kosten sind durch Sponsorengelder gedeckt. Beetz: Als wir mit der Umsetzung unserer Idee begannen, war ich absolut überwältigt von dem positiven Feedback. Alle Beteiligten, unser Eventmanager, das Trainerteam, Vereinsmitglieder und viele mehr haben sich bereiterklärt, uns unentgeltlich zu unterstützen.

Weiß: "Somit ist es uns tatsächlich ermöglicht worden, dass unser Erlös gespendet werden kann." red