Zügig ging die Kommandantenwahl bei der Freiwilligen Feuerwehr Reutersbrunn vonstatten. Gegenüber der letzten Periode ergab sich bei der Besetzung der Posten keine Veränderung, was zeigt, dass die Reutersbrunner mit der Arbeit und dem Engagement der bisherigen Kommandanten sehr zufrieden waren.

Weitere sechs Jahre werden Winfried Walz als Erster und Michael Walz als Zweiter Kommandant fungieren. Zum Schluss er harmonischen Versammlung saß man noch einige Zeit in geselliger Runde beieinander und ließ sich eine Löschmaß schmecken. di