Weil ein Verkehrsteilnehmer die für ihn Rot zeigende Ampel übersah, wurden durch eine Kollision zwei Autos geschrottet. Wie die Polizeiinspektion Lichtenfels berichtet, begann das Verhängnis, als am Freitagnachmittag ein 86-jähriger Opel-Fahrer auf der B 173 von Kronach kommend Richtung Lichtenfels fuhr und zeitgleich ein 29-jähriger Mitsubishi-Fahrer auf Höhe Redwitz die B  173 von Obristfeld kommend in Richtung Redwitz überqueren wollte. Der 86-Jährige übersah die für ihn Rotlicht zeigende Ampelanlage, fuhr ungebremst auf die Kreuzung und stieß mit dem Mitsubishi des 29-Jährigen zusammen. Der junge Fahrer wurde leicht verletzt. An den beiden Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 15 000 Euro. Die alarmierte Feuerwehr leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. pol