An der A 9 zwischen den Anschlussstellen Marktschorgast und Bad Berneck/Himmelkron in Fahrtrichtung Nürnberg werden umfassende Arbeiten an den Fugen der Fahrbahn durchgeführt. Hierzu wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Nürnberg ab Mittwoch, 18. Mai, auf zwei Fahrstreifen verengt. Für die Arbeiten sind circa fünf Wochen veranschlagt. Die Arbeiten sind jedoch stark witterungsabhängig, wodurch zeitliche Verschiebungen möglich sind. Die Fahrtrichtung Berlin ist von den Maßnahmen nicht betroffen. Parallel hierzu erfolgt eine Vollsperrung der Anschlussstelle Marktschorgast in beiden Fahrtrichtungen. Zunächst wird die Abfahrt an der AS Marktschorgast in Fahrtrichtung Berlin ab Dienstag, 17. Mai, gesperrt. Die weiteren Fahrbeziehungen werden Zug um Zug im Anschluss gesperrt, so dass die Vollsperrung im Laufe des Mittwochs, 18. Mai, aktiv ist. Die Sperrungen an der Anschlussstelle Marktschorgast hängen zusammen mit den Arbeiten für die Erschließung des dortigen Gewerbegebietes. red