Mit dem Kulturfonds Bayern wird auch wieder ein Bamberger Projekt gefördert. Das teilt die Landtagsabgeordnete Staatsministerin Melanie Huml ( CSU ) mit. Für das Festival „Das ist spitze“ auf der Erbainsel fließen 25 000 Euro.

Bühne in der Pandemie

„Die Förderung durch unseren Kulturfonds Bayern soll ein Anreiz sein, neue Kunst- und Kulturprojekte ins Leben zu rufen, gerade auch in der aktuell schwierigen Lage“, erklärt Huml. „Das Kulturfestival auf der Erbaspitze mit seinem abwechslungsreichen Programm von Konzerten über Lesungen bis hin zu Tanz und Theater hat nicht nur das Kulturleben bereichert, sondern vor allem auch den Künstlern eine gute Möglichkeit geboten, in diesen Pandemiezeiten aufzutreten. Ich hoffe sehr, dass wir bald wieder mehr Kultur erleben können.“

Bayernweit erhalten 56 Kunst- und Kulturprojekte eine Förderung aus Mitteln des Kulturfonds. red