Dass die Fastnachtssaison 2021 anders werden würde, war den Hallstadter Jecken im November bereits klar. Nun schließt der Verein die Saison mit einem Lächeln und Hoffnung ab. Über 80 Zuschauer verfolgten zwischenzeitlich die erste Onlineveranstaltung des mit dem Verein befreundeten Musikers. Der Verein ist dankbar um die Presse- und Medienunterstützung, denn diese ist das aktuell einzige Sprachrohr zum Publikum.

Nachdem bereits 2019 für den Festumzug der Feuerwehr in Hallstadt ein Vereinswagen in Bollerwagengröße gebaut wurde, reiht sich nun das dritte Fahrzeug in den Fuhrpark ein. Der ferngesteuerte Miniaturschlepper wurde vom Vorstand kurzerhand in die bekannte Vereinswagenoptik umgebaut, sodass der Hallstadter Wagen beim 1. Online Faschingsumzug Memmelsdorf im Video mitfahren konnte. Pünktlich zur geplanten Einfahrt des Vereinswagens beim Hallstadter Gaudiwurm um 14.52 Uhr fuhr der Faschingswagen dann erneut in einem eigenen Video vor. Der auf dem Marktplatz neu verlegte Naturstein wich zwar dem Laminat, jedoch konnte durch den Videoschnitt mit Bildern und Videos aus den vergangenen Jahren zumindest etwas Faschingsstimmung generiert werden.

Nachdem die Faschingssaison nun offiziell beendet ist, befasst sich der Verein mit den Planungen für die St. Kilian-Kirchweih im Sommer und die Faschingssaison 2022. red