Vier Unbekannte raubten am frühen Pfingstmontag in Schammelsdorf Geld von einem 17-Jährigen. Gegen 1.20 Uhr war der Jugendliche in der Pödeldorfer Straße unterwegs. Unvermittelt kamen vier dunkel gekleidete Männer auf den 17-Jährigen zu und schlugen ihn nieder. Im Anschluss entrissen sie ihm seinen Geldbeutel und flüchteten mit über 100 Euro Bargeld . Der junge Mann erlitt bei dem Überfall Verletzungen im Gesicht und musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben oder Hinweise auf deren Identität geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bamberg, Telefon 0951/9129-491, zu melden.

Drei Leichtverletzte

nach Kollision

Drei Leichtverletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am späten Dienstagabend. Ein Opel-Fahrer wollte vom Nordring und nach links auf die Staatsstraße 2244 abbiegen und übersah dabei einen von links kommenden BMW . Nach dem Frontalzusammenstoß kam der BMW von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 38-jährige Opel-Fahrer sowie der 28-jährige BMW-Fahrer und dessen Beifahrer wurden leicht verletzt. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem 28-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,66 Promille. Die Verkehrsregelung wurde durch die Feuerwehr Strullendorf, welche mit 25 Einsatzkräften vor Ort war, übernommen.

Unbekannter zapft

Diesel ab

Diesel im Wert von rund 800 Euro zapfte ein unbekannter Täter von zwei Baustellenfahrzeugen ab. Der Unbekannte verschaffte sich dafür irgendwann zwischen dem 3. und 7. Juni unbefugten Zutritt auf einem Baustellengelände in der Bamberger Straße. Durch das Aufbrechen der Tankdeckel entstand zudem ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land unter Telefon 0951/9129-310 entgegen. pol