Auf Süßigkeiten hatten es zwei Ladendiebe am Donnerstagnachmittag abgesehen. Gegen 16.25 Uhr wurde ein 19-Jähriger in einem Supermarkt in der Ludwigstraße von einem Angestellten dabei beobachtet, wie er Schokolade im Wert von circa sechs Euro einsteckte und den Laden verließ, ohne diese zu bezahlen. Von dem Verkäufer angesprochen, ergriff er die Flucht, bevor die Polizei eintraf. Der junge Mann kam dann allerdings zurück, weil er dem Angestellten bereits seinen Ausweis ausgehändigt hatte. – Gegen 18 Uhr beobachtete der Filialleiter eines Supermarktes in der Pödeldorfer Straße eine 40-Jährige mit ihrer zwölfjährigen Tochter. Während die Mutter einige Einkäufe an der Kasse bezahlte, verließ das Mädchen das Geschäft über die Obstabteilung. Der Filialleiter hatte aber vorher beobachtet, wie das Mädchen Süßigkeiten im Wert von etwa 30 Euro eingesteckt hatte. Sie wurde ins Büro gebeten und von einer Polizeistreife zu Hause ihrer Mutter übergeben. Diese hatte sich bereits auf den Heimweg gemacht.

Lange Finger machte am Donnerstagvormittag auch ein 73-Jähriger in einem Baumarkt im Bamberger Hafen. Doch er wurde ebenfalls dabei erwischt: Gegen 11 Uhr wurde er nämlich beobachtet, wie er Waren im Wert von ungefähr 90 Euro in seine Jackentaschen steckte und den Baumarkt durch den Drive-in-Bereich verließ, ohne diese Waren zu bezahlen.

Heiß auf auf Sportklamotten war hingegen am Donnerstagabend gegen 18.20 Uhr ein 21-jähriger Ladendieb , der bei seinem Diebstahl sogar mit einem Komplizen zusammenarbeitete. Doch auch diese beiden Langfinger sind aufgeflogen, denn eine Angestellte des betroffenen Bekleidungsgeschäfts im Bamberger Hafen beobachtete durch einen Spalt der Umkleidekabine den 21-Jährigen dabei, wie er Bekleidung des Geschäfts in seinen Rucksack steckte. Ein 24-Jähriger, der vor der Umkleide Schmiere gestanden hatte, ging, nachdem er die Angestellte erblickt hatte, mit in die Umkleide. Die herbeigerufene Polizeistreife stellte die beiden noch im Geschäft und stellte die im Rucksack verstaute Bekleidung sicher. Außerdem trug der 24-jährige Ladendieb unter seiner eigenen Kleidung noch weitere Kleidungsstücke des Geschäfts. Die bei den beiden Dieben letztlich sichergestellte Diebesbeute hatte einen Wert von circa 280 Euro. pol