Über zwei Millionen Menschen sind bisher in Deutschland an Covid-19 erkrankt. Viele davon leiden auch nach ihrer Genesung noch lange Zeit unter den gesundheitlichen Folgen ihrer Corona-Infektion . Hier hilft eine medizinische Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern.

" Versicherte , deren Erwerbsfähigkeit wegen der Folgen nach Covid-19 eingeschränkt oder gefährdet ist, können im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung eine Anschlussrehabilitation der Deutschen Rentenversicherung beantragen. Wenn zur Behandlung von Covid-19 keine Krankenhausbehandlung notwendig war oder die Beschwerden erst später auftreten, kann eine medizinische Rehabilitation beantragt werden", erläutert Harald Berger, Leiter der Hauptabteilung Gesundheit und Teilhabe bei der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern. Die Sozialdienste der Akutkrankenhäuser unterstützen bei der Antragstellung.

Die Deutsche Rentenversicherung ist als Leistungsträger für die gesetzliche Rente im Alter oder bei vorzeitiger Erwerbsminderung der ideale Partner für medizinische Rehabilitation .

Weiterführende und umfassende Informationen zu den Behandlungsfeldern und Therapieangeboten findet man im Internet unter www.klinikverbund-nordbayern.de. red