Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Sonntagmorgen in Viereth-Trunstadt eine an einem Wohnhaus abgestellte Mülltonne in Brand und griff auf das Anwesen in der Hauptstraße über. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Kurz vor 8 Uhr ging der Notruf über den Wohnhausbrand bei der Integrierten Leitstelle Bamberg-Forchheim ein. Als die Beamten der Polizei Bamberg-Land dort eintrafen, bekämpfte die Feuerwehr bereits die Flammen . Aus bislang unklarer Ursache hatte eine Mülltonne auf dem Grundstück gebrannt. Schließlich griff das Feuer auf weitere Tonnen im Außenbereich, einen daneben gelagerten Brennholzstapel und anschließend auf einen Holzbalkon über. Der einzige Bewohner des Anwesens konnte sich selbstständig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Den alarmierten Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es schnell, den Brand zu löschen, so dass das Haus weiterhin bewohnbar ist. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 60 000 Euro. Personen, die Angaben zur Ursache des Brandes machen können, werden gebeten, sich bei der Kripo Bamberg unter der Rufnummer 0951/9129-491 zu melden. red