Am späten Dienstagvormittag brach ein Feuer über einer Metzgerei in Bischberg aus. Keinerlei Verletzungen, aber ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich waren das Resultat des Brandes . Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach Angaben der Polizei war der Brand gegen 11 Uhr in den Büroräumen des Anwesens in der Regnitzstraße aufgefallen. Die Personen im Haus konnten sich noch rechtzeitig und unversehrt in Sicherheit begeben. Umliegende Feuerwehren brachten die Flammen schnell unter Kontrolle. Nach jetzigem Stand ist eine vorsätzliche Brandstiftung auszuschließen, die genaue Ausbruchsursache wird noch ermittelt. Trotz des entstandenen Schadens bleibt die Metzgerei weiterhin geöffnet. red