Zwei leicht verletzte Personen sowie Blechschaden in Höhe von rund 15 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls , der sich am Mittwochabend gegen 20 Uhr in Stegaurach ereignet hat. Beim Linksabbiegen von der Bamberger Straße in die Debringer Straße übersah ein 40-jähriger Audi-Fahrer den vorfahrtsberechtigten Seat eines 56-Jährigen. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Die Feuerwehr Stegaurach/Hartlanden war mit 25 Mann sofort an der Unfallstelle und verhinderte ein Abrutschen des Autos in den dortigen See. Beide Autofahrer wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die total beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Fahrer hatten Glück

im Unglück

Glück im Unglück hatten die Beteiligten bei einem Unfall am Mittwochabend. Von Pettstadt in Richtung Höfen war ein 18-jähriger Renault Kangoo-Fahrer unterwegs. An der Kreuzung bei Pettstadt übersah er den Pkw eines 22-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Da die Unfallautos nicht mehr fahrtauglich waren, wurden sie abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 8300 Euro. pol