Am Ortsausgang Elsendorf kam Samstagnacht ein Autofahrer mit seinem Pkw von der Straße ab. Der Wagen durchbrach ein Brückengeländer und flog in den Straßengraben. Ein weiterer Fahrzeuginsasse flüchtete laut Zeugen blutend zu Fuß, noch bevor die Polizei eintraf. Der Fahrer selbst wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ob der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand, wird derzeit noch ermittelt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 15 000 Euro. Die Brücke musste vorerst durch die Feuerwehr gesperrt werden.

Ausweichmanöver

wird teuer

Um auf der A 73 nicht auf vor ihm abbremsende Fahrzeuge aufzufahren, zog am Freitagnachmittag ein Opel-Fahrer sein Fahrzeug auf den linken Fahrstreifen und kollidierte dabei seitlich mit einem neben ihm fahrenden Seat . Verletzt wurde niemand, der Sachschaden an beiden Pkw summiert sich auf rund 8000 Euro.

Wer hat die Unfallflucht beobachtet?

Unerlaubt vom Unfallort entfernte sich ein Verkehrsteilnehmer , nachdem er in der Amlingstadter Straße ein Leichtkraftfahrzeug beschädigt hatte. Obwohl am Fahrzeug ein Schaden von 2000 Euro entstand, kam der Verursacher seiner Unfallmeldepflicht nicht nach. Zeugen der Unfallflucht , die sich zwischen Freitag, 14 Uhr, und Samstag, 13.30 Uhr ereignet hat, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Unbekannter hinterlässt Schaden an Zaun

Am Samstagmorgen wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Maschendrahtzaun beschädigt habe. Der Zaun wurde abgerissen und verbogen. Der Unfall soll hat sich bereits am Freitagabend ereignet haben. Es entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Beim Fahrzeug des Unfallverursachers muss es sich um ein größeres Fabrikat handeln.

Wer hat die Regenrinne demoliert?

Bereits am Freitag entfernte sich ein Verkehrsteilnehmer unerlaubt von einer Unfallstelle in Tütschengereuth. Der bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte eine Regenrinne, welche sich auf einer Höhe von über vier Metern befindet. Daher kommt als Verursacherfahrzeug ein Lkw oder Bus infrage. Der Schaden beträgt etwa 400 Euro. pol