Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen sowie etwa 30 000 Euro Sachschaden kam es am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße BA 29 von Frensdorf in Richtung Vorra. Dort verlor eine 22-jährige Autofahrerin in einer Rechtskurve offensichtlich aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über ihren Pkw . Sie geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem entgegenkommenden VW Tiguan eines 59-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge schleuderten anschließend in den Graben bzw. in ein angrenzendes Feld. Die 22-Jährige und ihr im Fahrzeug befindliches Kleinkind wurden aufgrund leichterer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme sicherte die Freiwillige Feuerwehr Frensdorf die Unfallstelle ab und übernahm die Verkehrsregelung .