Die derzeitige Pandemie-Lage macht es auch für die Kirche schwierig, Konzerte und andere Aufführungen zu planen. Da die Corona-Ampel für den Landkreis Kulmbach inzwischen auf Dunkelrot steht, sind für kulturelle Veranstaltungen nur noch 50 Menschen zugelassen sind.

Daher hat die Petrikirchengemeinde beschlossen, das Konzert des Ensembles "TonARTen" mit Johann Sebastian Bachs Kantate "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit" am Sonntag, 8. November, zweimal aufzuführen.

Wie Dekanats- und Stadtkantor Christian Reitenspieß mitteilt, findet die ursprünglich geplante Aufführung um 17 Uhr in der Petrikirche statt, eine zusätzliche gibt es um 15 Uhr. Die ab Donnerstag, 29. Oktober, noch im Vorverkauf der Buchhandlung Friedrich erhältlichen 50 Karten sind nur noch für die Aufführung um 15 Uhr zu erwerben.

Stand Dienstag sind für die 17- Uhr-Veranstaltung nur noch acht Karten erhältlich. Eine Abendkasse ist nicht möglich, es können auch keine Karten zurückgelegt werden. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Damit es am Eingang der Kirche nicht zu größeren Stauungen kommt, müssen die Karten gleich vorgezeigt werden. In der Kirche gelten die üblichen Hygienemaßnahmen. Am Platz herrscht Maskenpflicht. red