Hoher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall in Eyrichshof. Am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr stießen zwei Autos in der Bahnhofstraße im Eberner Stadtteil zusammen. Eine 68-jährige Audi-Fahrerin hatte beim Einfahren in die vorfahrtsberechtigte Straße den herannahenden VW Passat eines 68-jährigen Mannes übersehen, so dass eine Kollision nicht vermieden werden konnte. Es entstand ein Sachschaden von 7000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Auf die Unfallverursacherin warten nun ein Bußgeld sowie ein Punkt in Flensburg.