In einer Kurve der Staatsstraße 2740 an der Landkreisgrenze Forchheim/Erlangen-Höchstadt hat am frühen Freitagnachmittag ein Autofahrer aus dem Kreis Erlangen-Höchstadt die Kontrolle verloren und sich überschlagen. Die beiden Insassen konnten sich laut Bericht der Feuerwehr Brand selbstständig befreien und wurden von den Einsatzkräften der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungswagens versorgt. Die Kräfte der alarmierten Feuerwehr Brand sicherten die Einsatzstelle zunächst ab, stellten den Brandschutz sicher und begannen mit dem Abbinden der auslaufenden Betriebsstoffe des Autowracks. Die Feuerwehr Frohnhof wurde alarmiert, um die Straßensperre an der Kreuzung zu Pettensiedel zu übernehmen. Das zweite Fahrzeug der Feuerwehr Brand sperrte die andere Unfallseite an der Kreuzung der Abzweigung Brand. Die verletzten Autoinsassen wurden vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Foto: Freiwillige Feuerwehr Brand