Ein brennendes Auto auf einem Supermarktparkplatz führte am Donnerstagabend zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr, teilt die Polizeiinspektion Coburg mit. Der Peugeot eines 46-jährigen Ebersdorfers geriet gegen 19.30 Uhr aufgrund eines technischen Defektes auf dem Parkplatz in Brand. Die Feuerwehr Ebersdorf war innerhalb kürzester Zeit mit 25 Mann vor Ort und löschte das Fahrzeug. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Es wurden auch keine anderen Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Den Sachschaden schätzt die Coburger Polizei auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag. Der beschädigte Peugeot wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Auf dem Parkplatz wurden die Pflasterung und eine Laterne beschädigt. pol