Die Hausbrauer feiern am Donnerstag, 25. Mai, ihren Besenausschank auf dem Kirchplatz. Das eigens eingebraute, obergärige Bier kann ab 11.30 Uhr am Brauhaus genossen werden. Das Brau- und Schankrecht in Thundorf geht auf den Erlass des Würzburger Fürstbischofs Gottfried Schenk von Limpurg aus dem Jahre 1446 zurück. Die Gemeinde erwarb das Brauhaus mit allem Zubehör im Jahr 1816. Zum Hausbrauerbier werden am Vatertag wieder zahlreiche Spezialitäten geboten: Bauernbrot aus dem Gemeindebackofen und nach altem Rezept hergestellte Wurstspezialitäten. Der Kindergarten Unterm Regenbogen betreibt eine Kaffeebar , und für die Musik sorgt ab 16 Uhr der Musikverein Maßbach. Am Tag des Ausschanks kann das Bier mitgenommen werden. Behältnisse zum Abfüllen sollten mitgebracht werden. mib