Für Unmut sorgt eine Baumfällung auf dem Areal der früheren Firma Hemden-Rost. Zwischen der Gustav-Heinemann- und der Viktor-von-Scheffel-Straße ist eine Bebauung mit Mehrfamilienhäusern mit Mietwohnungen geplant. Investor ist die Sonneberger Firma ISMA Wohnen- und Immobilien-GmbH. Mit dem Geschäftsführer sei ein Erhalt vereinbart gewesen, betonte Stadtbaumeister Gerhard Pülz, der angesichts der vollendeten Tatsache "aus allen Wolken gefallen" sei. Der Investor habe, darauf angesprochen, erklärt, eine Genehmigung dafür bekommen zu haben. Zur Möglichkeit, einen neuen Baum als Ersatz zu pflanzen, sagte Stadtrat Bernhard Christoph (Grüne), der das Geschehen in der jüngsten Sitzung angesprochen hatte: "Da können wir hundert Jahre warten, bis der wieder so groß ist!" pp