Zum Bericht "Mauerscheißer spaltet Stadtrat" vom 21. Dezember: Die Legende des Forchheimer Mauernscheißers mit Augenzwinkern bei einer Stadtführung zu hören ist witzig. Aber will man bei auswärtigen Gästen wirklich mit diesem Namenszusatz für unsere Stadt werben? Wie wohlklingend heben sich da Marken wie Zirkart, Jamiliy oder Annafest ab. Zudem ist das Wort Mauerscheißer-Fest für plakative Werbung viel zu lang. Da ist eher kurz und einprägsam hilfreich. Ein Altstadtfest hingegen besagt doch alles. Altstadt wird mit Gemütlichkeit und Leute treffen verbunden. Diese machen das Fest interessant und schön und nicht ein provokativer Name.

Gisela Steinlein

Forchheim