1,16 Promille intus wurden einer Frau an einer Tankstelle zum Verhängnis. Wie die Polizei Bad Neustadt mitteilt, erhielten die Beamten am Mittwoch gegen 17.20 Uhr die Nachricht, dass eine Autofahrerin an einer Tankstelle rückwärts ausgeparkt hat und dabei mit einem an einer Zapfsäule stehenden Pkw zusammenstieß. Letzterer wurde an der linken, vorderen Front beschädigt. Anschließend fuhr die Frau, ohne anzuhalten, weg. Sie kam jedoch zeitgleich mit Eintreffen der gerufenen Polizeistreife zur Tankstelle zurück und konnte von den Beamten zum Anhalten bewegt werden. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei der 69-jährigen Fahrerin Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von 1,16 Promille hatte eine Blutentnahme zur Folge. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Führerschein sichergestellt. Auf die Fahrerin kommen nun Anzeigen wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Verkehr zu. pol