Am Freitagabend ereignete sich auf der B26 bei Karlstadt ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 19-Jähriger sein Leben verlor. Vier weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Ein Sachverständiger wurde zur Ermittlung der Unfallursache hinzugezogen. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken berichtet,

kam der 18-jährige Unfallfahrer in einer Kurve auf nasser Fahrbahn von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Unfallursache ist nach bisherigem Ermittlungsstand nicht angepasste Geschwindigkeit. Der Fahrer konnte sich selbst befreien, die vier 16 bis 19 Jahre alten Insassen mussten von den Rettungskräften teils mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreit werden. Für einen 19-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer und eine 16-Jährige wurden mit leichteren, die beiden anderen 17 und 18 Jahre alten Mitfahrerinnen mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. pol